TimelessBlue_neg

Musik und Zeitlosigkeit

Musik hat eine Dimension in der Zeit
Musik berührt unser inneres Wesen so intensiv, weil sie vierdimensional ist. Sie ist kein statischer Zustand im “Jetzt”, sondern Musik hat eine zeitliche Ausdehnung. Man kann die Essenz einer Melodie nicht erfassen. indem man sie Ton für Ton anhört. Die Töne einer Melodie bekommen ihre Bedeutung erst durch den Bezug zum bereits vergangenen Teil der Melodie und ebenso durch die Erwartung, wie die Melodie weiter geht. So besteht eine Melodie aus Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft. Sogar eine Pause innerhalb einer Melodie, die in sich gesehen ein Nichts wäre, kann im Kontext der Melodie eine wichtige Bedeutung haben.

Das spirituelle “Jetzt” ist zeitlos
Musik lässt uns die spirituelle Dimension unseres Lebens verstehen: Das Leben ist nicht eine zufällige Abfolge von isolierten separaten Ereignissen. Wir müssen es in unserem Herzen als eine  wunderbare zeitlose Symphonie verstehen. Unsere Seele ist Klang und das Universum ist Klang, das wussten schon die alten indischen Religionen. Viele Religionen benennen dieses zeitlose “Jetzt” unseres Lebens als Ewigkeit. Und diese Ewigkeit kommt nicht irgendwann in der Zukunft, sie ist hier und jetzt und wir sind mitten darin. Deshalb müssen wir begreifen, dass jeder unserer täglichen Augenblicke Teil dieser inneren Musik ist, als Teil der Symphonie des zeitlos ewigen Universums.

Die “Zeitlos” Bedeutung dunkler Augenblicke
So bekommen auch dunkle verzweifelte Augenblicke in unserem Leben wie Trennung, Verlassenheit und Tod ihren Sinn, wenn wir sie aus der “Zeitlos” Perspektive verstehen.  Wie scheinbar wertlose Pausen  innerhalb einer Melodie, sind sie ein wesentlicher Teil der wunderbaren Komposition unseres Lebens.

Befreiung vom rationalen “zeitlinearen” Denken
So hilft Musik uns, hinaus zu wachsen über das rationale “zeitlineare” logische Denken, das die Zeit zerteilt in unerreichbare Vergangenheit, in “reale” aber flüchtige Gegenwart  und in unsichere noch nicht existierende Zukunft.  Die spirituelle “Zeitlos” Sprache unseres Herzens versteht die “wirkliche” Realität als Harmonie und Frieden des Universums. So wie Saint Exupéry sagt: “Man sieht nur mit dem Herzen gut”

...für uns Physiker ist die Trennung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft nur eine Illusion, allerdings eine sehr hartnäckige.”
Albert Einstein